Telefon 052 269 14 14 | info@instar.ch

Zusatzuntersuchungen

Einen grossen Teil allenfalls vorliegender Erreger oder therapierelevanter Rezeptoren können wir mit Spezialfärbungen oder Immunhistochemie selbst nachweisen, für gewisse Zusatzuntersuchungen arbeiten wir mit andern Instituten zusammen.


Her2-Bestimmung

Standardisierter immunhistochemischer Test (OracleTM) für den Nachweis von Herceptin-Rezeptoren, je nach Resultat gefolgt von molekularpathologischem Nachweis der entsprechenden Genexpression (FISH).


Translokationen/Mutationen

Für den Nachweis bekannter, tumorspezifischer Translokationen bzw. Mutationen lassen wir entsprechende molekulargenetische Untersuchungen am Universitätsspital Zürich durchführen.